AKTUELL
TERMINE
- - - - - - -
VITA
DEMO
GALERIE
PROJEKTE
- - - - - - -
KONTAKT
AKTUELL

 

neue homepage in arbeit (28.07.15)

ja. es wird mal zeit.

 

zum Tod von Guntram brattia (21.09.14)

theater ist eine schnelllebige, vergängliche Sache. genau diesen umstand liebe ich so sehr daran. deshalb tue ich, was ich tue. die zusammentreffen sind oft nur kurz und intensiv, finden dabei aber selten ausschließlich auf der kollegialen ebene statt. manchmal kommen menschen zwar auch nur für die arbeit an einem stück zusammen, reiben sich aneinander und am Stoff, um nach der probenzeit wieder getrennte wege zu gehen - dennoch hat man dann ein paar Wochen seines lebens geteilt, dessen endlichkeit das theater für mich widerspiegelt wie keine andere kunstform.

mit dem plötzlichen, zu frühen Tod des schauspielers Guntram brattia, dem ich 2009 bei meiner ersten staatstheater-Produktion begegnen durfte - dem käthchen von Heilbronn am deutschen Schauspielhaus Hamburg - wird man auf einmal und ohne Vorwarnung von der echten, untheatralen Vergänglichkeit eingeholt. und ich frage mich, was es bedeutet. vielleicht dass man genau das tut, was man tun muss. oder alles ändern sollte.

lieber Guntram, ich danke dir für deine kompromisslose Spielwut auf der bühne. ruhe in frieden. mit meinen Gedanken bin ich ganz bei deiner Familie und den kollegen in münchen.

  

wir spielen wieder (20.09.14)

die erste premiere der Spielzeit ist draußen. hier gibt es Trailer und kritiken zu unserem faust, bilder folgen in kürze. und mit der wiederaufnahme von Cabaret hat nun mein mathias-schönsee-Triathlon begonnen. gerade proben wir gemeinsam am zerbrochnen Krug, der ende Oktober auf die bühne im Stadttheater kommt. und im winter ziehen dann wieder die drei räuber durch Bern, auf der suche nach kindern, die sich gewinnbringend entführen oder wahlweise ins Theater locken lassen. Badumm, badumm.

  

die spielzeit ist eröffnet (31.08.14)

und der sommerbart schon wieder ab. zu sehen gibt es ihn aber noch - und zwar hier. geprobt wird in bern bereits wieder seit mitte august und mit dem gestrigen theaterfest im kultur casino bern hat nun auch der neue vorstellungsreigen begonnen. meiner einer steht das erste mal am kommenden wochenende in der wiederaufnahme von cabaret auf der bühne. kurz darauf feiern wir dann im stadttheater mit faust premiere.

"so schreitet in dem engen bretterhaus
Den ganzen kreis der schöpfung aus."

 

liebe homepage (19.05.14)

ich mach es kurz. es tut mir leid. ich habe mich im letzten halben jahr null um dich gekümmert. es war einfach zu viel zu tun. ich verspreche dir, dich in der spielzeitpause wieder auf vordermann zu bringen. nachdem sich ernst ludwig, leone, brazhinsky, mortimer und mephisto ausgetobt haben. zudem stehen jetzt noch zwei gastspiele an. am 26. mai zeigen wir die trilogie der träumer (leider) zum letzten mal und das (schönerweise) bei den mülheimer theatertagen. von da aus geht es für mich direkt ins heimatliche bayern, wo wir am 28. und 29. mit je veux mourir sur scène am pathos münchen gastieren. in den ferien bist du dran. versprochen.

benedikt

 

willkommen, bienvenue, welcome (13.10.13)

zurück. eine letzte frankfurter en-suite-reihe von romeo und julia liegt hinter mir, ebenso eine erholsame spielzeitpause und ein spartenübergreifendes theaterfest zur saison-eröffnung am konzert theater bern.
nachdem die kollegen von king lear gestern bereits im stadttheater den startschuss gegeben haben, feiern wir heute die erste vidmar-premiere dieser spielzeit, die zu gleich auch eine ganz persönliche premiere für mich ist. schließlich ist cabaret meine erste musical-erfahrung. und trotzdem wurde ich während der probenzeit an viele zurückliegende projekte erinnert, die zu einem teil sogar in meiner anfangszeit beim jugendtheater martinszell liegen - an dieser stelle mein herzlicher glückwunsch zum kulturpreis des landkreises oberallgäu 2013. so brandete in den letzten wochen vor allem die welle erneut in mir hoch, aber auch michael endes momo und der zauberer von oz wurden wieder präsenter. zudem dachte ich atmosphärisch oftmals an die hamburger studienprojekte der findling und camino real, während ich mich thematisch an fragen abarbeitete, die mich bereits bei täter und der große gatsby beschäftigt haben.
die vorstellung cabaret umfasst in gewisser weise also zwölf jahre meiner theater- und lebenserfahrung und ist damit für mich zu einer echten herzensarbeit geworden. wer immer als zuschauer daran teilhaben möchte - je suis enchanté!

 

wir träumen weiter (10.06.13)

wir freuen uns riesig darüber, dass die trilogie der träumer in heidelberg den nachspielpreis erhalten hat und damit zu den mülheimer theatertagen 2014 eingeladen ist.
außerdem feiern wir am kommenden mittwoch premiere mit je veux mourir sur scène, einer textentwicklung von marcel schwald. das stück wurde während dieser Spielzeit aus aufgezeichneten gesprächen mit berner theaterbesuchern generiert. nun finden deren visionen, ängste, gedanken, wünsche und... träume ihren weg auf die bühne der vidmar 2.

 

traumreise (27.04.13)

am 1. mai geht es ab nach baden-württemberg zum heidelberger stückemarkt. eingeladen sind wir mit der trilogie der träumer von Philipp Löhle. freue mich über jeden mitträumer!

 

ein kurzes innehalten (26.03.13)

mann, war das ein verrücktes erstes quartal! es ist so viel passiert, dass ich hier gar nicht mehr hinterher gekommen bin. also erstmal durchatmen und sortieren. also, was war da alles? richtig. letztes wochenende premiere mit frank v. in den vidmarhallen.
und zu meiner vorherigen arbeit mass für mass sind jetzt endlich bilder, trailer und referenzen online.
weiter gab es in den letzten monaten auch zwei abschiede, die an dieser stelle erwähnt werden müssen, weil beide projekte echte herzensarbeiten von mir waren. zum einen gingen die drei räuber zum letzten mal auf beutezug.
und bereits im januar feierten wir unserere dernière mit roberto zucco - eine vorstellung, die mir immer in erinnerung bleiben wird! heidis schokopralinen, Ein wunderbar offenes publikum und ein mordsspaß mit meinen frankfurter kollegen, mit denen ich an diesem abend leider vorerst zum letzten mal auf der bühne stand. vor allem bei lisa, mit der mich ja schon eine gemeinsame zeit in hamburg verbindet, hat mich das sehr traurig gestimmt. aber theater ist eben eine flüchtige kunst. und ein fest war es trotzdem! oder gerade deshalb?

 

heute lassen wir die colts sprechen (22.03.13)

und zwar um 19:30 in den vidmarhallen vom konzert theater bern . wir feiern premiere mit friedrich dürrenmatts "frank v. - Komödie einer privatbank" unter der regie von claudia meyer.
let`s get back to work, herrschaften!

 

ab morgen rollt mein kopf (08.02.13)

oder bernadinos. oder der eines piraten namens... ach, lassen wir das. in jedem fall feiern wir morgen im konzert theater bern premiere mit mass für mass. nach dem frankfurter sommernachtstraum meine zweite shakespeare-komödie unter der regie von markus bothe und auf den brettern von robert schweer. auch diesmal wird zur flasche gegriffen. und zwar immer mass für mass. shake that beer! tschuldigung.

 

badumm, badumm, bald ist es rum (29.12.12)

das jahr 2012. verrückt. schon einige monate in der schweiz. neben zahlreichen raubzügen steht deshalb zum jahreswechsel vor allem eine große feier an. wer sich in berner nähe befindet, sei herzlich dazu eingeladen. auch allen anderen wünsche ich ein gesundes 2013 voller neuer erfahrungen.


das rauben ist ein kinderspiel (28.11.12)

und keiner spielt es wie wir. die drei räuber am konzert theater bern nach dem bilderbuch von tomi ungerer und dem animationsfilm von hayo freitag. unter der regie von benjamin schad und mathias schönsee. räubersohn war gestern - diesen freitag geht das plündern richtig los! badabumm!

 

hattrick zum auftakt (19.09.12)

neben der trilogie der träumer gibt es am kommenden Wochenende auch was auf die Ohren. und den mund. berner, hört die signale heißt das neue liederabendformat am konzert theater bern. gespräche rund um das thema träume und visionen gibt es im host club zu erleben. unter anderem mit dem gast daniel straub, einem vertreter des bedingungslosen grundeinkommens.

 

mein erster schweizer traum (14.09.12)

heute ist es soweit. mit der trilogie der träumer von philipp löhle feiert das konzert theater bern heute seine erste schauspielpremiere der neuen spielzeit. und ich darf dabei sein. einlass ab 19:00. in der vidmar eins.

 

neustart (01.09.12)

die spielzeit ist eröffnet. heute feiert das konzert theater bern theaterfest. und morgen nehmen wir den roberto zucco in frankfurt wieder auf. lasst die spiele beginnen.

 

up to date (03.08.12)

es gibt ganz viel neues zu gucken. zum beispiel in der galerie. und bei den projekten hat sich auch viel getan. jetzt findet man da sogar, was man sucht. außerdem sind endlich bilder und referenzen zu red light red heat und roberto zucco online. in ketten gibt es mich hier. viel spaß beim stöbern.

 

ein neuer abschnitt beginnt (04.07.12)

die meisten umzugkartons sind geleert, drei wochen vorproben liegen hinter mir. und irgendwie bin ich schon ein bisschen angekommen. vielleicht, weil es hier berge gibt. ab kommender spielzeit bin ich fester teil des schauspielensembles am konzert theater bern. über diesen neustart freue ich mich sehr.

und auch darüber, dass ich am schauspiel frankfurt als gast unter vertrag bleiben kann. denn mit den stücken die andere seite, der große gatsby, romeo und julia und roberto zucco werde ich weiterhin in mainhattan auf der bühne stehen.

 

zurück aus münchen, flucht nach tetenstedt (03.05.12)

nach einem aufregenden gastspiel im heimatlichen bayern bei radikal jung haben nun die proben zu meiner vorerst letzten premiere in der frankfurter box begonnen. im letzten teil der aktuellen roman-serie das war ich nicht befinden sich die drei hauptfiguren auf der flucht aus chicago ins hässlich-romantische tetenstedt. premiere ist am kommenden montag.

 

ich will nach afrika in den schnee (03.04.12)

morgen feiern wir mit roberto zucco premiere in frankfurt. die reise beginnt um 20:00 in den kammerspielen.

 

gruppensex der egoshooter (27.03.12)

im mmk trifft andy warhol auf zeitgenössisches theater. morgen veranstaltet der regisseur philipp preuss mit dem ensemble des schauspiel frankfurt ab 19:00 eine nur für diesen abend und die ausstellung "warhol: headlines" entwickelte performance.

 

long island in münchen (28.02.12)

der kleine nick wurde eingeladen, seine geschichte vom großen gatsby in münchen zu erzählen. und er freut sich tierisch darauf! am 29.04. spielen wir beim festival radikal jung am münchner volkstheater.

 

nachricht aus verona (26.01.12)

ab dem 28.01. übernehme ich in bettina bruiniers inszenierung von romeo und julia die männliche titelrolle.

 

red radio (11.01.12)  

erste kritiken zu unserer überbelichtungsmenagerie kursieren im virtuellen raum. hier zum beispiel. und hier.  

  

ricarda, es tut mir leid... (08.01.42)

...ich habe dich für einen cyborg gehalten.
die "acab taten" lädt ein zu einem erlebnis der besonderen art. die kunden/produkte nehmen teil an einer zeitreise in die vergangenheit, ins bahnhofsviertel des jahres 2012. alles wurde künstlich rekonstruiert, die texturen auf den gebäuden und junkie-automaten täuschend echt animiert. geruch nach pisse inklusive. der perfekte moment sinnlichen erlebens erwartet sie hier .

 

das war ich nicht #1 (30.11.11)

drei in der box gestrandete existenzen erzählen, wie das alles kam. und wer schuld hat an dem ganzen mist. zumindest den anfang der geschichte. nach extrem laut und unglaublich nah startet heute die neue roman-serie am schauspiel frankfurt.  

  

herr nilsson & die nicks (27.11.11)

zuerst einmal ein herzliches danke an all die kleinen und großen zuhörer und beteiligten heute beim lesefrühstück mit pippi langstrumpf. hat großen spaß gemacht - und lecker wars auch.  
weiter sind jetzt referenzen zu der große gatsby online. eine hr-frühkritik zur premiere gibt es hier zu hören.

  

der wahre wahn des kohlhaas (20.11.11)

anlässlich zum 200. todestag von heinrich von kleist starten wir heute einen lesemarathon in der box. michael kohlhaas - ungekürzt. ab 19 uhr bis in den nächsten Tag hinein.

  

endspurt nach Long Island (05.11.11)

nächste woche feiern wir premiere mit der große gatsby - der kampf gegen das vergessen beginnt am 10.11.11 um 20 uhr in den kammerspielen. 

  

tag der offenen tür (23.09.11)

am kommenden sonntag ist schauspielfest im schauspiel frankfurt. ein volles programm für die ganze familie von 11 bis 17 Uhr, eintritt frei. so gibt es zum beispiel neben einer technikshow im großen haus auch einen trailer zu die andere seite zu sehen.  

  

hörspielereien (11.09.11)

am 28.09. sendet der NDR das hörspiel die leinwand, nach dem gleichnamigen roman von benjamin stein. unter der regie von martin heindel habe ich dafür den jungen amnon zichroni eingesprochen, der die fähigkeit besitzt, erinnerungen anderer menschen nachzuerleben.

am 12.10. bin ich im hr-radio-tatort abschaum zu hören.

  

wir machen theaterferien (28.06.11)

die spielzeit 2011/12 beginnt am 25. august.
meine erste premiere wird die andere seite sein, nach dem gleichnamigen roman von alfred kubin.
ich liebe dieses foto. vor allem die enten.

  

in der absicht, unsre kunst zu zeigen... (26.05.11)

...beginnen wir und enden diesen reigen.
ein sommernachtstraum. ab dem 01.06. im theaterzelt am honsell-dreieck.

  

freiheit statt angst (10.04.11)

handeln statt denken. morgen feiern wir premiere mit camus die gerechten.  

  

on screen (08.03.11)  

am 25.03.11 strahlt das erste um 20:15 den spielfilm das ende der eiszeit aus.

  

neue referenzen online (17.02.11)

im pressebereich sind kritiken zu den letzten beiden szenischen lesungen online.

  

jagd nach schmetterlingen (21.01.11)

im rahmen der frankfurter positionen 2011 lese ich morgen mit anderen schauspielern des ensembles das neue stück von dejan dukovski im bockenheimer depot.

  

ich habe mein hobby zum beruf gemacht (14.01.11)

interview mit friederike gehlenborg auf www.kulturstadt-hh.de online.  

  

herkules manhattans (09.01.10)

holistisches kompendium des modernen seins.
dienstag und mittwoch in der box.
mehr dazu hier.  

  

das wird ein nachspiel haben (22.12.10)

wegen der großen Nachfrage gibt es ronja räubertochter auch noch am 12., 16. und 17. januar nächsten jahres zu sehen.

bis dahin wünsche ich ein weihnachtsfest voller ruhe und einen räuberischen rutsch.  

  

morgen kinder... (10.12.10)

...wird`s was geben - und zwar eine weihnachtslesung ab fünf jahren in der box des schauspiels. am sonntag, den 12.12. um 16:00 machen sich lisa stiegler, christian bo salle und meiner einer über michael endes "der satanarchäolügenialkohöllische wunschpunsch" her. eingerichtet von barbara wolf.

  

wofür man theater macht (23.11.10)

gestern in der ersten schülervorstellung von ronja ist etwas passiert, das uns unglaublich gerührt hat. mitten im wolfslied...

"warum heult der wolf zur nacht? will nicht gern allein sein. doch sein rudel, das gibt acht..."

...begannen mit einem mal ein paar kinderkehlen ins wolfsgeheul einzustimmen. immer mehr kamen hinzu, bis schließlich der ganze saal zu einem einzigen, großen rudel wurde. zusammen mit uns.
magische dinge, die sich nicht wiederholen lassen. danke dafür, ihr kleinen wölfe!

  

mord am mittwoch (19.11.10)

am 24.11. wird im zdf um 18:00 die soko-wismar-folge hochwild ausgestrahlt.

  

räuber in wort und bild (15.11.10)

fotos und pressereaktionen zu ronja räubertochter sind online. einen trailer zum stück gibt es auf der seite vom schauspiel frankfurt.

  

jetzt kommt unser frühlingsschrei (11.11.10)

am kommenden samstag feiern wir premiere mit dem familienstück ronja räubertochter nach dem roman von astrid lindgren.  

  

wir sind das schauspielhaus - sie auch (15.10.10)

Die Kürzungsbeschlüsse des Hamburger Senats gefährden das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg massiv in seiner Existenz. möglichkeiten, wie auch sie dieses traditionsreiche theater aktiv unterstützen können, finden sie auf der homepage des hauses.

ich freue mich ganz besonders darauf in dieser zeit mit meinen kommilitonen noch einmal mit baal im malersaal aufzutreten. wiederaufnahme ist am 28. und 29. oktober.

wir sind das schauspielhaus - sie auch!

  

schauspielfest (18.09.10)

Morgen ist tag der offenen tür im schauspiel frankfurt. volles programm vor und hinter den kulissen. eintritt frei.  

  

noch näher (13.09.10)

pressekommentar und bilder zur Premiere der ersten Folge von extrem laut und unglaublich nah sind online. fortsetzung folgt am 16.09.

  

extrem nah (01.09.10)

am 07.09 um 20:00 steht meine erste premiere am schauspiel frankfurt an. der erste teil der theaterserie extrem laut und unglaublich nah - der roman von jonathan safran foer als szenische lesungsreihe.

  

biografisches (13.08.10)

heute erscheint das buch vorsprechen an der schauspielschule beim henschel-verlag. geschrieben hat den bewerbungs-ratgeber meine agentin ulrike boldt; und ich durfte dankenswerter weise auch einen kleinen beitrag dazu beisteuern - einen Bericht über meinen ganz persönlichen vorsprech-marathon mit allen höhen und tiefen. viel spaß beim lesen!

  

abgedreht und umgezogen (08.08.10)

DIREKT NACH MEINEM LETZTEN DREHTAG IN HAMBURG FÜR DIE ARD-PRODUKTION DAS ENDE DER EISZEIT UNTER DER REGIE VON JÖRG GRÜNLER GING ES für mich jetzt VIA MIETWAGEN von der elbe an den MAIN, wo ich ab dem 19.08. mein engagement am schauspiel frankfurt antreten werde. ein neuer lebensabschnitt beginnt. hammer.

  

nach dem festival... (22.07.10)

...ist vor dem festival. das finale ist vorbei, aber wir haben noch nicht genug gereihert. deshalb stehen wir bald ein weiteres mit reiher auf der bühne. und zwar bei der young actors week in salzburg - quasi in direkter Heimatnähe für meinereins. gespielt wird am 01.08. um 21:00 im theater in der druckerei. infos zu anfahrt, programm und kartenbestellung auf der festival-webseite.

  

kaltstart (11.07.10)

die hamburger theaterfestivals kaltstart, fringe, youngstar und das finale der theaterakademie hamburg haben fusioniert. morgen startet das neue kaltstart theaterfestival hamburg. mit dabei sind auch zwei projekte, in welchen ich mitwirke.
am mittwoch, den 14. juli um 21:30 zeigen wir noch einmal reiher nach simon stephens in den zeisehallen in altona.
am samstag, den 17. juli um 20:00 wird philoktet - mein hass gehört mir in der selben spielstätte wiederaufgenommen.

  

alles neu (02.07.10)

in der galerie sind nun neue bilder zu sehen, die thomas leidig von mir geschossen hat.
außerdem wartet eine weitere demoszene darauf, geguckt zu werden - eine nachgespielte Sequenz aus "garden state", einem meiner lieblingsfilme. an dieser stelle vielen dank an meine spielpartnerin isabell, an moritz (kamera), claudius (support) und nina für den tollen schnitt!

  

max-reinhardt-preis (27.06.10)

unser baal wurde beim schauspielschultreffen in leipzig mit dem max-reinhardt-ensemble-preis ausgezeichnet. da sind wir schon ein bisschen stolz jetzt, zugegeben. aber auch darüber hinaus war es eine großartige woche. tolle stücke - und noch tollere bekanntschaften. danke.

  

leipzig (17.06.10)

am wochenende geht es für meinen jahrgang mit baal auf das schauspielschultreffen, das diesmal in leipzig stattfinden wird. wir zeigen dort am 24.06. um 22:00 eine einstündige version von baal. freu mich schon auf die arbeiten der anderen hochschulen und das ganze drumherum.

  

unter tatverdacht (15.06.10)  

donnerstag habe ich meinen letzten drehtag für soko wismar für die folge hochwild.

  

reiher (03.06.10)

am kommenden samstag und sonntag stehe ich jeweils um 20:00 mit reiher in den zeisehallen altona auf der bühne. vom 04. bis 06. juni sind dort insgesamt sechs studienprojekte der theaterakademie hamburg zu sehen. stücke von und nach simon stephens. allen produktionen drei saftige spucker über die linke schulter!

  

odysseus, meinem liebsten feind (12.05.10)

zwei mal schon warfst auf den stein im salz du mich.
zwei mal schon entsanntest des verlassenen du dich. 
zwei mal starbst du von meiner hand.
und mein hass gehörte dir und mir.
doch bald schon werden die wörter wieder gewetzt.
und unser mythos beginnt von neuem.
ich freu mich auf dich,

dein philo

  

eine insel, fünf helden, zehn jahre (01.05.10) 

herzliche einladung nach lemnos, einem ort jenseits von raum und zeit. am 08. und 09.05. spielen wir  philoktet - mein hass gehört mir nach heiner müller auf kampnagel hamburg. auch allen nicht-griechischen studienprojektlern ein fettes toi-toi-toi!

  

baal, der dritte (18.04.10)

mittlerweile haben wir vier vorstellungen und eine augenzwinkernde unplugged-version bei "komm in die zukunft" im gängeviertel gespielt - und immer noch unseren spaß mit dem versoffenen kerl. neue rezensionen zu baal online, weitere spieltermine am 12. und 13.05. im malersaal des schauspielhauses.

  

baal, die zweite (23.03.10)  

mittlerweile sind auch szenenfotos und pressereaktionen zu unserer premiere von baal am vergangenen wochenende auf der homepage zu finden.

  

wiederholungstäter (03.03.10)

wiederaufnahme von täter - ein versuch über schuld. Vorstellungen am 13. und 14.03. in der fleetstreet

  

back to barlach (24.02.10)

zwei jahre ist es her, dass mein jahrang das erste mal im barlach-haus in hamburg zu gast war. am sonntag den 28.02. kehren wir mit unserem literarischen programm mensch zurück.

  

baal (10.02.10)

anfang des monats haben die proben zu unserer semesterproduktion baal von bertolt brecht begonnen. regie führt samuel weiss. premiere ist am 20.03.10 im hamburger schauspielhaus.

  

neues jaHr - neues showreel (26.01.10)  

ab sofort steht mein demo 2010 online. wünsche viel spaß damit! vielen dank an meine hafenkran-mutmacher katerina, lea, arash und niko. an moritz fürs filmen der szene. und ganz besonders an anton - für einfach alles!

  

agentur (19.11.09)

ab sofort werde ich von der agentur ulrike boldt vertreten. ich freue mich auf eine gute zusammenarbeit!

  

the cocka hola company (29.10.09)  

so heißt die neueste produktion von "desirevolution", der pornofilmgesellschaft aus matias faldbakkens roman the cocka hola company. am 13. und 14. november um 23:00 ermöglichen die darsteller und filmschaffenden des tchc-teams dem publikum des st. pauli theaters einen blick hinter die filmkulissen. appetitanreger und -verderber gibt es bereits vorab auf der webseite von "desirevolution". 

  

ayuda! (13.10.09)

das ist spanisch. heißt hilfe. und der ruf wird nun endlich erhört! am 14. november um 17:00 flimmert der langspielfilm ayuda das erste mal über die leinwand. im corso kino mayen. mich freut`s.

  

rolf-mares-preis der hamburger theater (12.10.09)

die inszenierung von das käthchen von heilbronn am hamburger schauspielhaus wurde heute in der kategorie "außergewöhnliche aufführung" ausgezeichnet.

  

klassenfoto online (23.09.09)

acht chaoten und einen traktor gibt es hier. die erinnerung an ein abgefahrenes sommer-highlight. dank an alle beteiligten!

 

cosmic noize (03.09.09)

ab heute stehen auszüge aus "der letzte hippie" unter demo zum abhören bereit. mit tracks der fiktiven 60er-jahre-band "the cosmic gods".

 

a musical pulp fiction (04.08.09)

am 16.08.09 um 21:05 wird das hörspiel der letzte hippie auf dem ndr urgesendet. am 15.09.09 um 19:30 gibt es den woodstock-krimi außerdem in der reihe "sternentheater" im planetarium-hamburg zu hören.

  

frohe zukunft (25.07.09)

ab heute zieht die revue prinzip hoffnung per theaterkarren übers land. open-air-premiere ist in darchau, weitere spielorte sind hitzacker (26.07.), boizenburg (29.07.), Neuhaus (30.07.), Bleckede (31.07.) und dömitz (01.08.).

 

täter (13.07.09)

Die premiere von täter - ein versuch über schuld am vergangenen wochenende war für mich ein ganz besonderes bühnenerlebnis. danke dafür!

  

camino real (25.06.09)

kommenden freitag und sonntag abend stehe ich in paul-georg dittrichs inszenierung von tennessee williams camino real auf der bühne. eine von fünf an diesem wochenende in den altonaer zeisehallen gezeigten regie-arbeiten der theaterakademie hamburg.

Allen studienprojektlern ein feuchtes toi-toi-toi über die schulter gespuckt!

  

galerie eröffnet (11.06.09)

besser spät als nie. ab heute sind meine bilder online gestellt. vielen dank an dieser stelle an den fotografen uwe boehm!

 

erste erfahrungen... (06.06.09)

...mit dem letzten hippie. hatte ende mai die tolle möglichkeit, mich auch einmal in einer hörspielproduktion auszuprobieren.

  

"it`s the dream afraid of waking... (24.05.09)

...that never takes the chance."

ab kommendem donnerstag steht mein jahrgang in roger vontobels inszenierung das käthchen von heilbronn im schauspielhaus hamburg auf der bühne.

auf dass uns der himmel nicht auf den kopf fällt!

  

münchen voller hoffnung (29.04.09)

KoMMendes wochenende geht das prinzip hoffnung auf tour nach süddeutschland. die revue wird am 02.05.09 Im bürgerhaus gröbenzell bei münchen aufgeführt. freue mich schon auf das bayerische heimspiel!

  

demo online (05.04.09)

mein erstes showreel wartet darauf geguckt zu werden. dreieinhalb minuten in berauschender bild- und tonqualität! zu sehen ist ein monolog von "august" aus igor bauersimas "norway.today" - und mein 8,5 m² WG-zimmer.

an dieser stelle ein herzliches dankeschön an wiebke und georg für die mithilfe! 

 

literaturtrubel in neumünster (02.03.09)  

am samstag den 28.02.09 war mein jahrgang mit unserem sprechprogramm zum thema mensch im literaturcafé einfeld in neumünster zu gast. ein sehr freundliches haus und ein tolles publikum (oder vielmehr zwei) - vielen dank für die einladung, wir kommen gerne wieder!

  

homepage online (15.02.09)

unglaublich aber wahr. ab heute bin ich drin.